Landkreis-Gymnasium mit Vorbildcharakter

Besuchergruppe der Stadt Nürnberg informierte sich über den Bau und Betriebdes Gymnasiums Ergolding

„Ein Beispiel für zukunftsorientierte und moderne Schulgestaltung – in baulicher als auch pädagogischer Hinsicht“: Das war das Fazit einer Besuchergruppe der Stadtverwaltung Nürnberg, die sich ein eigenes Bild über das Gymnasium Ergolding machen wollten. Aufgrund des anhaltenden Zuzugs planen die Mittelfranken, zwei neue Gymnasien zu bauen und informieren sich anhand gelungener Bauten über die verschiedenen Möglichkeiten, um ansprechende, neue Schulgebäude zu schaffen. Schulleiter Dr. Klaus Wegmann führte die Gäste durch das weitläufige Schulgelände und informierte über das pädagogische Konzept der Schule: Zusätzlich zum obligatorischen Schulunterricht bietet das Gymnasium Ergolding gebundene als auch offene Ganztagesklassen an. Dabei geht die Schule auch mit der Digitalisierung – seit vergangenem Schuljahr bietet die Schule ab der 8. Jahrgangsstufe so genannte „Tablet-Klassen“ an, bei denen die Tablets in allen Unterrichtsfächern unterstützend eingesetzt werden. Ab Herbst ist das Gymnasium Ergolding Teil eines Schulversuches, das den Einsatz dieser Hilfsgeräte während Mathe-Prüfungen erproben soll.

Für bauliche Fragen standen Walter Gebhart und Thomas Stöckl vom kreiseigenen Hochbau des Landkreises zur Verfügung. Da das Gymnasium Ergolding für G8 konzipiert wurde und sich weiterhin steigender Schülerzahlen erfreut, werden über kurz oder lang auch hier wieder die Bagger anrollen müssen, um die Schule möglichst zeitnah um Räumlichkeiten für eine komplette Jahrgangsstufe sowie die erreichte Fünfzügigkeit zu erweitern.

Die Gruppe aus Nürnberg ist eine von vielen Besuchergruppen, die sich persönlich ein Bild von der Architektur und der Arbeit am Ergoldinger Gymnasium gemacht haben. Schulleiter Dr. Klaus Wegmann konnte bereits Gäste aus verschiedenen Ländern und Städten empfangen – sogar Vertreter aus China und den Vereinigten Staaten haben den Weg nach Ergolding gefunden.

 

Holten sich in Ergolding Anregungen für den Bau und Betrieb eines modernen Gymnasiums: Eine Delegation der Stadtverwaltung Nürnberg war am Gymnasium Ergolding zu Gast.