Gymnasium Ergolding wird "Bayerischer Vizemeister" im Schulschach

Nach dem sicheren Gewinn der niederbayerischen Meisterschaft der WK III (U15) traten Sebastian Astner, Maria Kühne, Felix Handschuh und Simon Lichtinger bei der "Bayerischen" an.

Die 10 qualifizierten Mannschaften jeder Altersklasse spielten ein Vollrundenturnier ("jeder gegen jeden"). Die 1. Runde begann etwas holprig. Lange Zeit sah es bestenfalls nach einem Unentschieden aus. Aber am Ende zahlte sich die überlegene Erfahrung des Ergoldinger Teams aus und es wurde ein 4 :0.

Bereits in der nächsten Runde kam es zur Entscheidungsschlacht. Es ging gegen einen alten Bekannten, das Albrecht-Dessauer -Gymnasium Aschaffenburg. Zunächst sah es richtig gut aus. Das hielt sich aber nicht lange. In einem kollektiven "Blackout" kam es zu einer 0:4 Niederlage.

Die verbleibenden 7 Runden wurden zur Pflichtaufgabe. Weder Aschaffenburg noch Ergolding leisteten sich einen Punktverlust. Aschaffenburg wurde Meister und Ergolding verdienter Vizemeister mit großem Abstand zum Dritten.