A journey to the past and back

Die 7. Klassen des Gymnasiums Ergolding auf den Spuren der Vergangenheit

Am Freitag vor den Frühjahrsferien machten sich die 7. Klassen des Gymnasiums Ergolding mit dem Bus auf den Weg in die Landshuter Innenstadt. Klassenweise begaben sie sich vom Rathaus aus auf eine Erkundungstour durch die Vergangenheit der Stadt. Teils auf Englisch, teils auf Deutsch informierten die vier Stadtführer die Schüler über die Fassadengestaltung in der Altstadt, die Besonderheiten der Martinskirche und die Geschichte der Stadtresidenz. Die aufregende Reise durch die Jahrhunderte und Stilepochen, untermalt durch tragische und amüsante Anekdoten, machte den eisigen Februarwind beinahe vergessen. Trotzdem wurde der abschließende Besuch des Landshuter Stadtmodells und des Rathausprunksaals nicht nur wegen der interessanten Details zur Entwicklungsgeschichte der Stadt und zur Landshuter Hochzeit dankbar angenommen. Wieder aufgewärmt, voller interessanter Eindrücke und bester Laune entstand unter viel Beachtung der Passanten ein Gruppenfoto vor dem Westportal der Martinskirche, bevor sich alle auf den Weg zurück zur Schule und in die Ferien machten.

Schülerinnen und Schüler der Klassen 7b und 7c